Tag : Gesundheit

KREBS mag Weizen, liebt Zucker und knutscht Milch: Wie Ernährung Krebs auslöst

KREBS mag Weizen, liebt Zucker und knutscht Milch: Wie Ernährung Krebs auslöst

Wie Krebszellen ernährt werden  Krebs kann bis zu gewissen Grade verhütbar sein. Richtige Ernährung und ein gesunder Lebensstil können zahlreiche Krebserkrankungen verhüten, schlechte Ernährung und ein ungesunder Lebensstil können sie verbreiten. Die richtige Ernährung bedeutet nicht nur gesunde Ernährung oder Bio essen. Richtige Ernährung bedeutet auch, die richtigen Lebensmittel zu sich zu nehmen. Genauso bedeutet falsche
Der Nahrungs-WAHN-SINN

Der Nahrungs-WAHN-SINN

Energydrinks, Fabrikzucker, Weißmehle, Milch, Koffein ... Überall hören wir von den Risiken, die von einer Ernährung ausgehen, die sich auf diese Komponenten stützt. Aber wie ist es möglich, darauf zu verzichten? Ist das nicht schrecklich aufwändig? Die erfahrene Gesundheitsberaterin Alexandra Eideloth weiß, worauf im Alltag zu achten ist. Neben zahlreichen wachrüttelnden Informationen enthält das Nachschlage-Handbuch
Alle können gesund seih

Alle können gesund seih

Der Mensch hat alle Eigenschaften, die nötig sind, um unter den unterschiedlichsten natürlichen Bedingungen gesund zu leben und gesunden Nachwuchs zu haben. Sein Verstand hilft ihm, das jeweils Beste daraus zu machen. Sein Immunsystem schützt ihn vor Krankheiten. Sein Forscher- und Erfindergeist ermöglicht ihm, seinen Lebensraum ständig zu erweitern und die Lebensbedingungen immer weiter zu
Aquion LichtWasser beschäftigt die Fachwelt

Aquion LichtWasser beschäftigt die Fachwelt

Dieburg, 26.10.2017. Die Marke Aquion, führendes Unternehmen im Bereich der physikalischen Trinkwasserveredelung, präsentiert auf dem Drei-Länder-Wasser-Kongress 2017 in Konstanz eine bahnbrechende Innovation: Das Aquion LichtWasser (http://www.lichtwasser.aquion.de). Diese völlig neue Form von Trinkwasser war Gegenstand angeregter Diskussion unter den Teilnehmern im Bodenseeforum. Ausrichter der Tagung waren die Deutsche Gesellschaft für Energie- und Informations-Medizin (DGEIM) und die