Mit Blueair Luftreinigern Frischluft per Knopfdruck tanken

Fenster auf und lüften, das war gestern - heute sorgen moderne Luftreiniger von Blueair für eine einwandfreie Innenreinigung, so dass Fein- und Hausstaub, Pollen, Bakterien Schimmelsporen und andere Schadtoffe erst gar nicht in die Atemwege gelangen können. Die neuen Geräte der Serie "Blue" eignen sich perfekt für Zuhause oder in Büros. Sie sind klein, leistungsstark, leise, energiesparend und passen sich mit wechselbarem Design jedem Einrichtungsstil an.
Fakt ist: Die Innenluft in Wohnräumen und Büros ist heutzutage stark belastet. Die Gründe hierfür sind vielfältig. Ausdünstungen von Teppich- und Laminatböden oder chemisch behandelte Möbel und Einrichtungsgegenstände verunreinigen die Luft ebenso wie Zigarettenqualm oder Küchengerüche. Das merken nicht nur Allergiker. Durchzug zu erzeugen ist jedoch gerade in den Städten keine Lösung, da dadurch nur noch mehr Schadstoffe nach innen gelangen.

Hierzulande halten sich die meisten Menschen rund 90 Prozent ihrer Zeit in geschlossenen Räumen auf. In den Städten gelangt jedoch selbst bei geschlossenen Fenstern eine beachtliche Menge Feinstaub ins Innere.

"Daher betrifft schlechte Raumluft nahezu jeden von uns", erklärt Thomas Bald, der die Blueair-Luftreiniger aus Schweden nach Deutschland geholt hat und diese hier über sein Unternehmen TBA Hausgeräte vermarktet. "Man denke nur daran, was wir in Sport, gesunde Ernährung und eine nachhaltige Lebensweise investieren", erklärt der Unternehmer, "dem vermeintlich wichtigsten Thema, nämlich der Qualität der Luft, die wir pausenlos einatmen, immerhin sechs bis neun Liter pro Minute also rund 10.000 Liter pro Tag, schenken wir vergleichsweise wenig Beachtung."

Über Blueair
Blueair wurde 1996 von Bengt Rittri in Stockholm gegründet. Rittris Motivation lag in der Erkenntnis begründet, dass es zunehmend schwierig wurde, in einer Umgebung mit sauberer Luft zu leben und zu arbeiten. Deshalb machte er sich daran, den besten Luftreiniger der Welt zu bauen und stellte ein Team aus talentierten Designern, Filterspezialisten und Forschern zusammen, die seine Leidenschaft für Luftreinigung und Design teilten. Das Ergebnis: Eine patentierte Technologie wurde erfolgreich mit einem guten Design kombiniert. Im Jahr 2016 verkaufte Rittri sein Unternehmen an den internationalen Unilever Konzern, der die Marktführerschaft von Blueair weltweit weiter ausbauen möchte.

Kontakt
Weitere Informationen oder Abbildungen in höherer Auflösung erhalten Sie über:
TBA Hausgeräte
Veronika Dohmen
v.dohmen@tba-hausgeraete.de
Telefon: 02234/4352203

Firmenkontakt
TBA Hausgeräte
Thomas Bald
Sachsstraße 28
50259 Pulheim
02234/4352203
info@tba-hausgeraete.de
http://www.tba-hausgeraete.de

Pressekontakt
TBA Hausgeräte
Veronika Dohmen
Sachsstraße 28
50259 Pulheim
02234/4352203
v.dohmen@tba-hausgeraete.de
http://www.tba-hausgeraete.de

No Response

Leave a reply "Mit Blueair Luftreinigern Frischluft per Knopfdruck tanken"