Hamburg-Hoheluft: Starke Zähne für starke Kids – wertvoll für das ganze Leben

Der Grundstein für eine gute Mundgesundheit im Erwachsenenalter wird bereits während der Schwangerschaft und in den ersten Lebensjahren gelegt: Mit einem gesunden Milchgebiss. Viele später an den bleibenden Zähnen auftretende Probleme sind oft durch eine mangelhafte Pflege der Milchzähne begründet.

>> Die wichtigen Aufgaben der Milchzähne
Es ist keinesfalls so, dass Milchzähne vernachlässigt werden dürfen, da sie "sowieso später ausfallen". Sind sie einmal von Karies befallen, können sie auch die nachwachsenden Zähne anstecken - verheerend für die weitere Entwicklung des Gebisses.
Die Milchzähne sind wichtig für das Kauen und Beißen und damit für die Nahrungsaufnahme. Sie unterstützen nicht nur von Anfang an die kindliche Sprachentwicklung, sondern fungieren auch gleichzeitig als wichtige Platzhalter für die späteren bleibenden Zähne. Außerdem prägen sie zum großen Teil die Entwicklung von Ober- und Unterkiefer. Gehen die Milchzähne zu früh verloren, kann dies beim Zahnwechsel zu einem erheblichen Platzmangel für die bleibenden Zähne führen und eine kieferorthopädische Behandlung notwendig machen. Und: Schöne Zähne gehören zu einem gepflegten Äußeren. Das ist auch schon bei kleinen Kindern so. Kinder mit Karies oder Zahnlücken werden von ihren Spielkameraden nicht selten verspottet.
Zahngesundheit von Anfang an - der interessierte Leser findet dazu mehr im Patienten-Informations-System der Praxis-Website. (http://www.zahnarztpraxis-meyer-stolten.de/1-10-77-Zahngesundheit-von-Anfang-an.html)

>> Wie das Loch im Zahn entsteht
Milchzähne sind besonders anfällig für Karies, weil der Zahnschmelz noch nicht vollständig ausgereift ist. Vornehmlich gefährdete Zonen für die Entstehung von Karies sind Zahnfurchen (Fissuren), die Zahnzwischenräume und der Zahnhals. Bleiben hier Speisereste haften, bildet sich Zahnbelag (Plaque), ein idealer Lebensraum für Millionen von Bakterien. Sie wandeln Zucker und Kohlenhydrate in Säuren um, die den Zahnschmelz angreifen und auflösen.
Das erste sichtbare Alarmzeichen für eine Karieserkrankung ist der sogenannte Kreidefleck - er deutet auf eine Auflösung des Zahnschmelzes hin. Wird der Zahn jetzt nicht behandelt, greifen die schädlichen Bakterien das weichere Zahnbein (Dentin) an und dringen noch weiter ins Innere des Zahns vor - im schlimmsten Fall bis hin zum empfindlichen Zahnmark (Pulpa). Das Kind bekommt Zahnschmerzen.

>> Schmerzfreie Kariesfrüherkennung mit dem Softlaser
Auge, Sonde und Röntgenaufnahme entdecken Karies erst in einem fortgeschrittenen Stadium. Zahnarzt Nicolas Meyer-Stolten in Hamburg-Hoheluft möchte Läsionen jedoch so früh wie möglich diagnostizieren, noch bevor sich diese über den Zahnschmelz hinaus ausweiten. Deshalb setzt er zur Kariesfrüherkennung einen Softlaser ein. Selbst kleinste Defekte kann er damit schmerzfrei auffinden - ganz ohne Strahlenbelastung - und rechtzeitig und schonend kleine Eingriffe vornehmen um die Zahnsubstanz zu erhalten.

>> Vorsorge und Früherkennung zahlen sich später aus
Der erfahrene Zahnmediziner möchte, dass Kinder gerne zum Zahnarzt gehen: "Der erste Zahnarztbesuch ist oft prägend für das weitere Leben. Deshalb ist ein einfühlsamer und liebevoller Umgang bei allen Untersuchungen und notwendigen Behandlungen selbstverständlich. Daneben steht die optimale Versorgung der Zähne des Kindes im Vordergrund. Mir ist wichtig, dass Kinder von Beginn an die richtige Zahnpflege erlernen".

Früh übt sich, wer ein Leben lang schöne und gesunde Zähne haben möchte. Deshalb brauchen auch Kinder eine regelmäßige Prophylaxe. Denn schlechte Zähne werden nicht vererbt. Durch eine professionelle Zahnreinigung werden eventuelle Putzdefizite rechtzeitig ausgeglichen beziehungsweise schon eingetretene Schäden in der Frühphase erkannt und rechtzeitig behandelt.
Für Kinder und Jugendliche bieten die Praxis individuelle Prophylaxemaßnahmen an. Dazu gehören neben der Zahnputzschule Fissurenversiegelung und Fluoridierung der Zähne sowie eine Ernährungsberatung. Nur die regelmäßige, mindestens halbjährliche Prophylaxe bietet einen zuverlässigen Schutz vor Zahn-Erkrankungen. Das gilt für Kinder und Jugendliche ebenso wie für Erwachsene - man tut damit das Beste für die lebenslange Mund- und Zahngesundheit
Mehr erfahren: www.zahnarztpraxis-meyer-stolten.de (http://www.zahnarztpraxis-meyer-stolten.de/1-10-77-Zahngesundheit-von-Anfang-an.html)

Kontakt
Zahnarztpraxis Nicolas Meyer-Stolten
Nicolas Meyer-Stolten
Isestr. 2
20144 Hamburg
040 420 31 97
praxis@zahngesund-hh.de
http://www.zahnarztpraxis-meyer-stolten.de

No Response

Leave a reply "Hamburg-Hoheluft: Starke Zähne für starke Kids – wertvoll für das ganze Leben"